"Tritt mir in die Eier"

"Tritt mir in die Eier" - eine interaktive Videoinstallation.

Funktionsweise

Gallerie Neurotitan, Berlin

Der Besucher wird vom Darsteller aufgefordert ihm in die Eier zu treten; sobald der Besucher der strohgefüllten Puppe aus Kaffeesackleinen in den Schrittbereich tritt oder schlägt, verzerrt sich das Gesicht des Darstellers, er schnauft und stöhnt vor Schmerz. Der Besucher hat nun die Möglichkeit zu warten, bis der Schmerz abklingt oder er setzt nochmal nach: die Schmerzsequenzen beginnen erneut; ist der Schmerz abgeklungen werden die Besucher wieder aufgefordert zuzutreten.

Technik

Autor

Timo Pekka Piatkowski, geboren 1975 in Berlin Steglitz studierte 1996-2004 an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG) Medienkunst. Schwerpunkt: Internet, Video. Videoinstallation "Ich bin blöd" bei der Jubiläumsausstellung "5 Jahre HfG" Mehrere Ausstellungen mit der Künstlergruppe "F1" sowie Zusammenarbeit mit "Supreme Particles" (Michael Saup). SWR-Produktionspreis beim Schrägspur-Festival 2000 in Oberstdorf mit dem Beitrag "Videowolken". Ausstellung im Filmpalast am ZKM mit der Videoinstallation "Video Gossip". Internetportal für das Projekt "watertoall" von Uwe Laysiepen. Timo Piatkowski lebt und arbeitet zur Zeit in Freiburg im Breisgau.

andere Arbeiten

Download

Links zu Internetprojekten

Kontakt

Ausstellungen

Unter Verdacht

"Unter Verdacht" ist eine Gruppenausstellung befreundeter Künstler in Zusammenarbeit mit "DIALEKT Raum für Kunst". Sie findet vom 19.05.-09.06.2005 in der Jägertstrasse 9 in Stuttgart statt. Die Öffnungszeiten sind von Freitag bis Sonntag von 15.00-20.00 Uhr. In dieser Zeit wurde die Puppe 568 mal getreten.

Download

Fotos

Links

tuxwerk ohg

Die Installation wurde in die Büroräume der Internetagentur tuxwerk ohg integriert. Zu sehen für Freunde und Bekannte vom 08.-30. April 2005

tuxwerk ohg, Freiburg

Links

besonderen Dank

geht an: tuxwerk, Julia Wagner, Daniel Braun, Martin Puchberger und alle Besucher.

Gallerie Neurotitan im Haus Schwarzenberg, Berlin

Gruppenausstellung mit dem Schwerpukt Interaktivität vom 28. Mai bis 27. Juni 2004.

Gallerie Neurotitan, Berlin

Trittstatistik

Download

Links

Gallerie Neurotitan, Berlin

besonderer Dank

geht an: Alistair Cloete, Andreas Friedrich, Anne Vortsich, Armin Purkrabek, Christian Graupner, Daniel Braun, Dieter Sellin, Dominik Rinnhofer, Doris Schweitzer, Frank Eickhoff, Gallerie Neurotitan Berlin, Georg Cockburn, Herwig Hofmann, Ionel Spanachi, Jee-un, Jochen Mrasek, Julia Kuon, Julia Wagner, Jürgen Basler, Malte Paetsch, Marko Piatkowski, Markus Gansberger, Maxi Schröder, meine Eltern, Michael Saup, Michael Schmitt,Nils Peters, Patrizia Röder, Paul Modler, Smoi, Steffen Wolf, Waltraud Habbich, Wolfgang Müller.